Dem Gutachter über die Schulter geschaut

Ziel
Täglich werden neue Materialien entwickelt und in Objekten verbaut.
Dadurch bedingt entstehen neue Risiken, durch die dauerhafte
Materialschäden entstehen können. Das Seminar soll einen Einblick
vermitteln, wie Schäden entstehen und vor allem, wie diese im Vorfeld
vermieden werden können oder nach ihrer Entstehung sofern
möglich beseitigt werden können.


Seminarinhalt
Was tun im Schadensfall
Wertvolle Tipps und Leitfäden, um professionell Reklamationsgespräche
zu führen. Wichtige Werkzeuge einer guten Kundenkommunikation,
um Schäden möglichst gar nicht erst entstehen zu
lassen.

Schadensbilder und deren Ursache
- Armaturen & Co.
- Hartbodenbeläge.
- Natur- und Kunststeinbeläge.
- Holz- und Parkettbodenbeläge.
- Sicherheitsfliesen.
- Schimmel in Innenräumen.
- Urinsteinablagerungen.

Was tun, um Schäden zu vermeiden?
Tipps und Tricks für eine effektive Gesprächsführung mit dem
Kunden und intern.


Umsetzung
Maximale Vermittlung der Inhalte nach dem „train the trainer Prinzip“
in Theorie und Praxis. Neben dem selbstständigen Erarbeiten verschiedener
Themen in Gruppenarbeiten werden in Praxiseinheiten
verschiedene Tests selbst durchgeführt, um die Schadensentstehung
zu simulieren.


Kursdauer:
1 Tag


Kosten:
190,00 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränke